Sebastian Beiner schloss sein Masterstudium in Technologiemanagement an der Universität Stuttgart ab. Seit Januar 2019 ist er akademischer Mitarbeiter am ILIN. Während seines Studiums arbeitete er sowohl bei Industrieunternehmen der Automobilbranche, als auch im Fraunhofer IAO, in dem er in Forschungsprojekten mit Bezug auf die Industrie 4.0 mitwirken konnte. Seine Masterarbeit beschäftigte sich mit der Datenkonsistenz von digitalen Zwillingen vor dem Hintergrund der digitalen Fabrik. Am ILIN bestehen seine Hauptaufgaben aus der Arbeit im Projekt AgilHybrid, wo seine Interessen in der Entwicklung neuer, digitaler und hybrider Geschäftsmodelle liegen.